Der Ruhrpott!

currywurst die 2.

Tja, die Currywurst stammt ja eigentlich aus Berlin ... allerdings ist noch nicht entschieden, wo es die beste Currywurst gibt.

In Herne gibt es jedenfalls die schärfste. Im Imbiss "Die Currywurst" bekommt man Currywurst mit einer Soße, die es in sich hat. Wie scharf scharf sein kann, nun ja, das kann man sich in diversen clips unter anderem bei Clipfish anschauen. Diese Clips waren für uns auch der Anreiz in das nicht weit entfernte Herne zu fahren und selbst zu testen, wie diese Wurst denn tatsächlich ist. Tante Navi hat auch ohne Probleme hingefunden, ein Parkplatz fand sich auch und schon waren wir drin in der Currywurst. Pommes mit Zimtzucker und Nutelle gibt es hier - das steht jedenfalls auf der Tafel gegenüber der Eingangstür, aber sorry Leute, DAS probiere ich wirklich nicht freiwillig. Als nächstes fallen einem die vielen Zeitungsartikel an den Wänden auf und der große Fernseher. Hier läuft anscheinend immer eine Aufzeichnung der vielen Reprotagen über Imbisse im Ruhrgebiet und die schärfste Currywurst aus Herne.

Was nehmen wir denn nun? Mein Schatz wollte erst nur die Currywurst in Haussauce, eine kurze Nachfrage und es wurde doch ein klein wenig schärfer. Wobei scharf war das nicht wirklich. Gut gewürzt ist " Die »ECHTE« scharfe", aber mehr auch nicht. Weniger aber auch nicht, denn die Sauce hat wirklich prima geschmeckt. Schärfegrad 5 ist zumindest für meinen Geschmack schon mal nicht scharf (wirklich nicht - ich mag es scharf, Harissa ist eine meiner Lieblingsgewürzmischungen). Maik ist da eigentlich etwas empfindlicher, aber auch ihm hat es geschmeckt. Kann also tatsächlich nicht so wild sein mit dem Schärfegrad 5 :)

Die Currywurst hier ist ohne Zweifel gut, wenn auch keine echte Currywurst im Berliner Sinn, denn die Berliner Currywurst ist bekanntlich keine Brat-, sondern eine Brühwurst. Die Pommes waren spitze und beim nächsten Besuch wird die nächste Stufe probiert - mal sehen, wer mehr aushält, Maik oder ich.

Aber auf eine Teilnahme an einem der Schärfe-Wettbewerbe verzichte ich doch :) Zwischen scharf mögen und 7.100.000 Scoville-Einheiten besteht ein kleiner, aber wichtiger Unterschied...

 

He Maik, willst du auch noch was sagen? :)

Klar möchte ich auch noch was schreiben…
Wo es nun die bessere Currywurst gibt? Da ist doch eines klar, dies wird nie endgültig geklärt werden, weil Geschmack natürlich nicht irgendwie messbar ist. Und wo würden wir denn hinkommen, wenn ein Sieger feststehen würde und jegliche Streitgespräche darüber sinnlos wären? ;-)  Die Berliner mögen sie vielleicht erfunden haben, aber das schließt ja nicht aus, dass man sie nicht noch verbessern kann…

Was gibt es noch über „Die Currywurst“ in Herne zu schreiben? Durch die vielen Berichte in Fernsehen und Internet entsteht leicht die Erwartung in eine riesige Pommesbude zu kommen, aber das ist sie nicht. Es ist eine klassische Bude, karg eingerichtet, paar Stehplätze, eventuell mit Barhocker. Nur hängen die von Sabine beschriebenen Berichte und Trophäen an Wänden und stehen herum. In verschlossenen Vitrinen ausgestellt gibt es Soßen zu kaufen, welche eigentlich durch ihre Schärfe schon als gesundheitsschädlich eingestuft werden müssten.
Die Bedienung war sehr freundlich, es war sehr sauber um die CPM hat klasse geschmeckt, so wie es sein soll. Ein Frittebude wie es sich gehört… ein Stück Ruhrpott

PS: Die Entscheidung, wer die bessere Currywurst macht, überlassen wir dann lieber der PoPo4350, vielleicht machen sie ja mal Urlaub in Berlin.

 

 

 

Tipps in Marl rund um die Currywurst, Imbissbuden und Co.


Tipp 1: …mein „Geheimtipp“!
Grillbude am Toom Baumarkt, Zechenstraße 26, 45772 Marl

Nach meiner Ansicht gibt es hier die leckerste Currywurst welche ich kenne, die Wurst ist von der Marke Damhus, die Sauce ein Leckerchen!
Und auch wenn es jetzt ein kleiner Stilbruch ist, aber probiert mal die Krakauer-Wurst als Currywurst angemacht und lasst sie nachwürzen… lecker!!
Die Chefin ist sehr freundlich, es macht einen sehr sauberen Eindruck und seit April 2010 haben sie sogar einen recht großzügige Holzüberdachung die vor jedem Wetter schützt.
Normalerweise gehe ich in einen Baumarkt einkaufen und wenn ich Hunger habe esse ich an der ansässigen Bratwurstbude noch was. Aber hier ist es so, dass ich dort hinfahre, um eine „Krakauer Currywurst mit Pommes Mayo“ zu essen und wenn ich noch was benötige, gehe ich eventuell kurz in den Baumarkt! ;)

Tipp 2: …die Vielseitige.
Rustika Grill, Carl-Duisberg-Straße 115, 45772Marl

Ich denke, DIE Imbissbude in Marl, welche am meisten Umsatz hat. Außerdem führen sie parallel einen Partyservice. Die Auswahl ist sehr groß und alles was ich bis jetzt probiert habe, schmeckt gut. Es sind etliche Sitzplätze vorhanden und in der wärmeren Jahreszeit haben sie auch eine Terasse und man kann draußen sitzen.
Meine Lieblingsspeise dort ist der Hamburger Spezial… ein Burger mit Spiegelei.

Tipp 3: …Fleisch für den großen Hunger!
Gaststätte Mykonos, Bachackerweg 146, 45772 Marl

Es ist eine einfache Gaststätte, aber die Speisen sind gut und günstig… nicht teurer als bei anderen griechischen Imbissbuden. Der Chef und die Chefin sind sehr freundlich und man kann auch alles mitnehmen. Seit einiger Zeit haben sie auch einen Lieferservice. Auf der Speisekarte stehen auch Pizzas… aber dafür gehe ich dann doch lieber zum Italiener.

Also - die Krakauer Currywurst ist wirklich gut - die normale Currywurst ist aber "nur" eine Bratwurst mit Currysoße - und da mag ich die Berliner Variante mit Brühwurst doch lieber.

Ansonsten - wo haben wir eigentlich noch Currywurst im Ruhrpott probiert? Ach ja - in Haltern die Steigerschale ... die war das letzte Mal so lala - irgendwie nix Ganze und nix Halbes. Aber das Lokal ist nett :)